Kill your darlings

👈

👉

Mit dem Handrevolver-Obacht-geben-länger-leben-pass-auf-ich-mach-dich-platt-Icon ist Emoji seit dem letzten Update politisch total korrekt und schließt niemanden mehr aus. Alle Hautfarbenen sind jetzt einstellbar. Sogar ob die Drohungen von rechts oder von links kommen, ist nun frei wählbar, jede politische Richtung, jede Abstammung, darf nun mitmachen.

Dennoch: „Kill your darlings“ wird ja ganz oft missverstanden.

Zu einem weit verbreiteten Irrtum gehört die landläufige Meinung, Eifersucht sei das Mordmotiv erster Stelle.

Vielleicht kommt es daher, dass wir uns alle nach großen Gefühlen sehnen, nach Intensität, Leidenschaft, Impulsivität und nach der einen, lebensverändernden Liebe. Nach dem Sex, den man in Liebesfilmen sieht und der selbst auf unbequemem Küchenmobiliar so ekstatisch ist, dass man dafür morden würde.

„Kill your darlings“ ist allerdings ein sehr ernsthafter Fachbegriff aus unserer lustigen Filmbranche und hat nichts mit Affekttaten im Schlafzimmer zu tun.

Ob Unter-, Mittel- oder Oberschicht, gemordet wird immer und laut Statistik nur mit geringfügigen Unterschieden. Um die Korrespondenz bei Auftragsmorden nicht so zu verkomplizieren, gibt’s im Appstore die passenden Symbole für die Kurznachrichten-Beauftragung:

🔫🔪💉💣👊💊✂️

Neunzig Prozent der Morde sind Beziehungstaten, wobei man da nur von den aufgeklärten Taten sprechen kann, nicht von den unaufgeklärten und schon gar nicht von der Dunkelziffer der Morde, die nie als solche erkannt werden. Die wird immerhin auf 2.000 Morde im Jahr allein in Deutschland geschätzt.
Aber Leute, nicht nachmachen jetzt, seit der DNA-Analyse haben Mörder schnell einen all-inclusive-Hotelaufenthalt in einem staatlichen Hotel mit nur einer Stunde Hofgang am Tag gebucht.

🛂🏢🔑💩

Menschen welcher Abstammung begehen die meisten Tötungsdelikte? Ich habe wochenlange Studien bei Experten, Profiler und einschlägigen Staatsbehörden mit offiziellen und inoffiziellen Informationsbeschaffungsmaßnahmen betrieben.
Hier die Antwort:

👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻👱🏻

👩👩👩👩👩

Sehr deutlich mehr Männer als Frauen werden zu Mördern, wie obiges Studienergebnis anschaulich und eindrucksvoll verdeutlicht. Frauen, so sagen manche Rechtsexperten, seien wegen ihrer körperlichen Unterlegenheit vom Gesetz benachteiligt. Sie könnten weniger Affekttaten begehen und wären deshalb gezwungen, geplant zu morden, meist zu vergiften. So würden Männer oft wegen des Affekts bei ihren Gewaltausbrüchen mit Totschlag davonkommen, während Frauen durch das Planen der Tat die justiziablen Charakteristika eines Mordes nachgewiesen werden können. So oder so – folgende Emojis sind durch den Hang von Frauen zum Gift nun also auch für immer doppeldeutig belegt:

🍺☕️🍸🍷🍵🍹

Es gibt sogar schon zwei Icons für Strychnin und Arsen, beide nur leidlich als Nahrungsmittelsymbole getarnt:

🍚🍧

Kränkung und Verletzung des Selbstwertgefühls ist der häufigste Tötungsgrund

😱,

Habgier und materielle Bereicherung stehen an zweiter Stelle

💴💶💷💵,

gefolgt von Rache. Erst nach diesen drei Grundmotiven kommen die sexuellen Motiven, Eifersucht, Hass und Liebe – eben die Motive, die wir in Filmen gerne sehen, wenn wir uns sicher in unsere Sofas und Kinosessel zurücklehnen und bei Schokolade und Popcorn denken, dass unsere Liebsten nie den Gedanken hegen würden „kill your darlings“.

Weit gefehlt. Der Mord steckt in uns allen drin. Hass, Existenzangst, Habgier. Klingelt’s?

Aber deswegen muss man sich nicht gleich scheiden lassen oder drauf gehen.

😲💀

Man sollte sich nur mal die Frage stellen, ob man wirklich Everybodys Darling sein will oder ob das nicht gewisse Risiken im Leben erhöht.

Was „Kill your darlings“ nun wirklich bedeutet?, will der aufmerksame Leser nun wissen.

Die Auflösung dieses heiteren 8.-Mai-Rätsels steht im nächsten Blog. Wer schon früher drauf kommt: es gibt ein kostenloses Emoji-Set im Appstore bei den kostenlosen Downloads zu gewinnen!
Und bis dahin:

Careful, darling, someone is listening …

🚔🇺🇸📡

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Kill your darlings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s